Skip to main content

Für Wen?

Das Projekt "COMEBACK" richtet sich an Mädchen und Jungen ab Jahrgangsstufe 7, welche die Schule aus den verschiedensten Gründen verweigern.

Das Projekt

Wir bieten "Schulmüden Jugendlichen" eine Alternative zur herkömmlichen Schule und motivieren sie, ihr Leben eigenverantwortlich zu gestalten.

Kontakt

Sie haben noch weitere Fragen oder hätten gerne ein Informationsgespräch. Dann nehmen Sie telefonisch oder per E-Mail Kontakt auf.
"Wir helfen Ihnen gerne!"


Lernen ohne den Druck eines Schulalltages und einer Klasse

Schwänzen, Blau machen, sich drücken, mal krankfeiern. Wir alle kennen aus der eigenen Schulzeit Tage, an denen Schule einfach mal Schule bleiben sollte. Die Gründe waren meist harmlos und am nächsten Tag ging es wieder selbstverständlich in den Klassenraum. Doch wenn aus einer Ausnahme die Regel wird, liegen die Ursachen tiefer.

Notorisches Schuleschwänzen lässt Jugendliche in der völligen Perspektivlosigkeit zurück. Dabei geht es auch anders.

"Comeback", ein Projekt, ein Haus, ein Neubeginn.

Bei uns lernen die Jugendlichen in allen Schulfächern, ohne den Stress eines Schulalltages und den Druck einer Klasse zu spüren.
Bei uns läuft einiges anders. Der Stundenplan kann flexibel angepasst werden.

Wir bieten allen Betroffenen und denen, die sich betroffen fühlen Informationen und Hilfe an.


  • Mädchen und Jungen ab Jahrgangsstufe 7, welche die Schule aus den verschiedensten Gründen schwänzen oder verweigern
  • Jugendliche aus schwierigen sozialen Verhältnissen
  • diejenigen, die Anpassungsschwierigkeiten im Regelschulsystem haben
  • die Jugendlichen, die bereit sind, die „Spielregeln" dieser Maßnahme zu akzeptieren
  • die Maßnahme ist für die Jugendlichen auf 1 Jahr begrenzt
  • Angebot: Hauptschulabschluss nach Klasse 9
  • es erfolgt eine Benotung bzgl. der Kernkompetenzen und
  • eine Aussage zur erfolgreichen Teilnahme
  • bei erfolgreicher Teilnahme und bei entsprechenden Leistungsnoten kann ein Hauptschulabschluss mit Qualifikationsvermerk für die Klasse 10 Typ B erteilt werden
  • Jugendliche motivieren, ihr Leben eigenverantwortlich zu gestalten
  • sie durch individuelle Betreuung psychisch stabilisieren
  • ihnen eine Alternative zur herkömmlichen Schule bieten
  • Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und Ordnung vermitteln
  • Teamarbeit / Kooperationsfähigkeit einüben
  • Lösungen im Konfliktfall aufzeigen
  • schulisches Grundwissen und Allgemeinwissen mithilfe moderner Medien vermitteln
  • unsere Projekte alltagsbezogen und an den Interessen der Jugendlichen orientieren
  • erlebnispädagogische Elemente einfließen lassen
  • sportliche Aktivitäten anbieten

  • Fachkompetenz Kenntnisse in den Schulfächern
  • Methodenkompetenz Problemlösung, Entscheidungsvermögen, abstraktes Denken, Transfer- und Analysefähigkeit
  • Selbstkompetenz Flexibilität, Zuverlässigkeit, Ausdauer, Engagement
  • Sozialkompetenz Kommunikations-, Kooperations-, Konflikt- sowie Teamfähigkeit